Lesungen

Wenn Sie eine Lesung wünschen, senden Sie mir einfach eine Mail. Ich werde mich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Vielen Dank!

*********************************************************************************************************************

Das Sommerferienprogramm wirft schon seine Schatten voraus. Am Samstag, den 28.07.'18, werde ich in der Bietigheimer Bücherstube lesen. Ich freue mich immer wieder, daran teilnehmen zu dürfen!

Unten ein Bild aus "Urs und Felina". Herrmann im Pfarrgarten, beobachtet von Felina.



Am 03.03.'18 um 16.00 Uhr findet die offizielle Buchvorstellung von Urs und Felina in der Bietigheimer Bücherstube statt. Alle interessierten Kinder sind herzlich dazu eingeladen! Das tolle Team der Bücherstube hat wieder einen sehr leckeren Tisch für die Stärkung zwischendurch aufgebaut.



Es ist noch eine Weile hin, aber trotzdem schon mal die erste Veranstaltung des Jahres 2018.

Ralf Preusker und ich freuen uns sehr bei der Vernissage der Malerin Heidi Reinhardt Lyrik lesen zu dürfen! Danke an die Galleristin Sarah Haberkern, die diesen "Bietigheimer Abend" organisiert! Vielleicht werden noch Fotografien von Thomas Schmidt ausgestellt. Und was mich sehr freuen würde: vielleicht auch Bilder von Ralf Preusker.

 

https://www.facebook.com/events/161571877738275?__mref=mb

17 FEB 2018

Kunst & Lyrik

Öffentlich
· Gastgeber: Art & Antik


Im November '17 finden in Bietigheim-Bissingen die Baden-Württembergischen

Kinder & Jugendliteraturtage statt.

Dazu bin ich eingeladen am 11.11. um 14.00 Uhr in der Bietigheimer Bücherstube zu lesen. Ich freue mich sehr auf diesen wunderschönen Buchladen und das tolle Team um Dr. Scheidweiler.

Eine große Ehre für mich: Dieser Text erschien im Verteiler für die gesamten Kinder- und Jugendliteraturtage. Ich bin sehr stolz!

 

Bei uns in der Bücherstube wird im Rahmen der Kinder- und Jugendliteraturtage am 11.11., 14.00 Uhr, erneut die  

Bietigheimer Autorin Inge Köhler-Jung zu Gast sei. Sie wird aus ihrem wirklich zauberhaften, von Myria Notarnicola wunderschön illustrierten  Bilderbuch „Tillmann, der Maulwurf“ vorlesen (Verlag LiteraFreakPress, 55 Seiten, €15,90). Da die Veranstaltung bereits ausgebucht ist, erwähne ich dies nur, um denjenigen, die sich nicht angemeldet haben, vor Augen zu führen, was sie verpassen…



In Kürze wird es wieder einen Leseabend im wunderschönen Laden von Gaby Luithle in Unterheinriet geben. Was und wann berichte ich hier.



Am 29.07. '17 lese ich im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Bietigheim-Bissingen in der Bücherstube aus meinen Kinderbüchern. Tillmann, der Apfelbaum und auch Aju werden vertreten sein. Vielleicht werde ich mich sogar hinreißen lassen, aus dem im Herbst erscheinenden zu lesen, denn ich kann es kaum erwarten das wunderschöne neue Buch in Händen zu halten und die wunderbaren Abenteuer der beiden Protagonisten vorzustellen.... ich bin aufgeregt!



Am 28.07. '17 um 19.00 Uhr sind Ralf Preusker und ich bei der Galleristin Sarah Haberkern in Stuttgart in ihrer Gallerie Art & Antik eingeladen aus unseren beiden neuen Lyrikbüchern zu lesen. Wir freuen uns unheimlich!

Vor zwei Jahren las ich dort aus meinem Thriller "65" und weiß daher, dass das Publikum sehr interessiert ist. In dem schönen Ambiente aus Gemälden und Kunst ist es eine Ehre, lesen zu dürfen.

Ralf Preusker, auch Maler und nicht nur Lyriker, wird sicher nochmals einen anderen Bezug dazu haben. Wunderbar!!!

Nachtrag: ein wunderbarer Abend in einer klasse Galerie! Danke, Sarah Haberkern! So lange haben wir noch nie gelesen, da das Publikum immer mehr wollte. Tolle Filme entstanden, tolle Menschen kennengelernt!



Am 20.05. '17 um 19.00 Uhr findet in der Bücherstube in Bietigheim die Buchvorstellung von Ralf Preuskers neuem Lyrikband "sinn und wirkung", und meinem "zeitspanne leben", meinem Debüt in Lyrik, statt.

Ich freue mich wahnsinnig drauf mit ihm  gemeinsam lesen zu dürfen!

Es wird wird für alle Beteiligten wieder ein unvergessenes Ereignis, wenn dieser wunderbare Lyriker liest.

Nachtrag: Völlig überraschend, ja wirklich, kommt bis dahin sowohl von ihm, als auch von mir, ein weiterer Gedichtband heraus. Aus diesen wird natürlich auch gelesen. Wir sind sehr stolz!

Ralf Preusker ist mit "letzte offerte" wieder eine geniale Auswahl seiner Gedichte gelungen, die die enorme Bandbreite seines Könnens und die Treffsicherheit aufzeigen, mit denen er seine Leser und Hörer fesselt und zeigt wie Lyrik faszinieren kann. Ebenso wie in "sinn und wirkung", aber das ist eine völlig andere Seite von ihm. Schon alleine deswegen wird der Abend etwas Besonderes sein!

 

Von mir hat er "in somnium" publiziert, wofür ich zutiefst dankbar bin. Auch diese Gedichte zeigen eine völlig andere Seite meiner Texte als in  "zeitspanne leben", sodass sich die Zuhörer auf einen abwechslungsreichen Abend freuen können!



Am 08.04. '17 gibt es eine Wohnzimmerlesung mit Preusker und Jung. (Im heimischen Wohnzimmer übrigens). Mit lieben Menschen einen schönen und gemütlichen Abend verbringen, dazu Literatur.

Weitere Termine für gemeinsame Lesungen sind in Planung.

Hier ein Bild der Wohnzimmerlesung.

 

Bei uns zu Hause, wir beide in Aktion. Vielen lieben Dank an Triker Nano, der wunderbare Bilder machte und gefilmt hat. Danke!!!

Wir bedanken uns von Herzen bei unseren Gästen und Freunden, mit denen wir den schönen Abend genossen haben. Das wird wiederholt!



Am 01.04.'17 finden im Rahmen des Frühlingsfestes der Freien Waldorfschule Vaihingen zwei Lesungen statt. Das Fest beginnt um 14.00 Uhr, Ende ist 17.00 Uhr. Ich freue mich wahnsinnig in der tollen Schule lesen zu dürfen. Dabei sein werden wieder die wunderschönen handgearbeiteten Waren der Schüler und Künstler, ein tolles Erlebnis für Kinder und Erwachsenen!

 



Kindergärten und Kinderhäuser haben bereits die ersten Lesungen von Tillmann gebucht bevor das Buch erschienen war. Ich freue mich so sehr darüber! Das hat er auch verdient.

 

Weil die erste Auflage schon nach der Erscheinung ausverkauft war, gibt es bereits die zweite. Unglaublich!

Myria, ich und unser Verleger, Ralf Preusker, sind überglücklich!!!

 

Im Rahmen des Sommerferienprogramms wird ebenfalls eine Lesung am 29.07.'17 in der Bietigheimer Bücherstube stattfinden, sowie bei den 23. Württembergischen Kinder- und Jugendliteraturtagen in Bietigheim am 11.11.'17.

Ich freue mich drauf!

 

 



Der Link zur Buchvorstellung der "Atomuhr". Danke an Conny Vorbach, die diesen wunderschönen Film gemacht hat!!!

https://www.youtube.com/watch?v=0aRBUMEOhXU

Das Ticken der Atomuhr - Inge K Jung - Dauer: 6:08

Inge K. Jung stellt ihren neuen Thriller:" Das Ticken der Atomuhr" im Bietigheimer Bücherstube vor.

 

Die Buchvorstellung von

 

"Das Ticken der Atomuhr"

findet am 05.11.'16 um 19.00 Uhr in der Bietigheimer Bücherstube statt. Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Familie Scheidweiler, die diese Abende immer zu einem wunderbaren Erlebniss machen. Ich freu' mich drauf!

 

Ganz ganz herzlichen Dank an meine liebe Freundin Conny Vorbach, die als Filmemacherin wieder einmal gezeigt hat was sie kann!

Hier das eingestellt YouTube Video von der Buchvorstellung. Danke Dir, Conny!!!

 

https://youtu.be/0aRBUMEOhXU

 



Am 18.10. '16 in der Kirchengemeinde Löchgau

bin ich eingeladen aus "65" zu lesen. Ich freue mich sehr im Rahmen eines Seniorennachmittags aus meinem Buch lesen zu dürfen und auf die anschließende Fragerunde, die ich immer sehr interessant finde.



Sommerferienprogramm der Stadt Bietigheim-Bissingen

 

Innerhalb des Sommerferienprogramms der Stadt lese ich am 27.08.'16 in der Bietigheimer Bücherstube für Kinder. Das ist jedes Mal eine wunderbare Veranstaltung mit sehr interessierten Zuhörern. Wunderbar!



http://www.lkz.de/veranstaltungen/veranstaltungen-lkz/lkz-veranstaltungen_lkzeventID,13.html

 Dann geht es gleich am 10.04.'16 weiter, auf der Messe  "Kids & Co.", auf die ich von der Ludwigsburger Kreiszeitung eingeladen bin um zu lesen. Meine Lesetermine sind 12.00 Uhr und 15.30 Uhr.

Die Messe rund ums Kind wird von vielen Attraktionen für Kinder begleitet, oben der Link zur Vorankündigung der Veranstaltung.

Ich freue mich sehr darauf!

Der offizielle Pressetext der LKZ in ihrer Messezeitung  :

 

                                                                                                     Ein Buch für Jung und Alt


Die Autorin Inge K. Jung liest am Messesonntag aus ihrem Buch „Ich, der Apfelbaum."
Ich bin ein Apfelbaum. Ich wachse in einem Garten, um mich herum leben Menschen – und nicht alle von ihnen wissen mich zu schätzen. Manche denken, ich wäre ein Nichts ohne Gefühle und Gedanken. Hier erzähle ich mein Leben, und Ihr werdet sehen: Ich verstehe sehr viel, ich kann Trost spenden, ja, mit mir kann man sprechen...“


Um diesen besonderen Apfelbaum dreht sich das neue Buch der Autorin Inge K. Jung, das sie bei der Kids & Co vorstellen wird. Mit diesem
Kinder- und Jugendbuch will die Autorin alle Generationen ansprechen. Der Hauptprotagonist ist ein Apfelbaum, der in der Ich-Form das
ganze Buch erzählt – seine Lebensgeschichte.


Doch zunächst, als noch nicht klar ist, was er ist, muss er um sein Leben fürchten. Denn sowohl der Rasenmäher als auch ein Opa sind ihm nicht wohlgesonnen. Der Apfelbaum lernt, das man etwas sein muss, um Sein zu dürfen. In der Ich-Form führt er die Leser und Zuhörer
durch die Geschichte, in der er über sein Leben, das der Menschen und jeglicher Lebewesen, philosophiert. Weitere Einblicke in das Buch gibt
es bei der Kids & Co. Inge K. Jung wird am Sonntag, 10. April, um 12.00 Uhr und 15.30 Uhr aus ihrem Buch, lesen.
Die Bietigheimer Autorion schreibt Kinder- und Jugendbücher und Romane. Im Autumnus Verlag sind von ihr außerdem erschienen:
„65 – Die Entsorgung der Alten. Polit-Thriller“, „Aju. Im Zeichen des Wolfs. Abenteuerbuch“.



Die offizielle Vorstellung meines neuen Kinderbuches

findet am Samstag den 09.04.'16 um 16.00 Uhr in der Bietigheimer Bücherstube statt.

 

Ich freue mich darauf, viele Interessierte jeden Alters begrüßen zu dürfen;

und vor allem danke ich dem Team der Bücherstube, die die Buchvorstellungen und Lesungen so wunderbar

ausrichten.

 

Samstag, 9.4.'16, 16.00 Uhr: Autorenlesung mit der Bietigheimer Schriftstellerin Inge Köhler-Jung, die ihr neues All-Age-Buch 'Ich, der Apfelbaum' vorstellt (Autumnus Verlag, 68 Seiten, €7,90). Eintritt €5,- incl. kleinem Buffet, Anmeldung erbeten, aber nicht zwingend erforderlich, unter 07142-44445 oder per Mail.



Das tut es auch, bereits am 30.01.'16 darf ich bei dem Verein "Litera freak e.V." im Ludwigsburger Torhaus mit weiteren Autoren vom Verein und Autoren des "Ludwigsburger Literatur Forums" lesen. Vielen Dank!



*************************************************************************************

So: nach der heutigen Lesung gehe ich in die verdiente Weihnachtspause. Ich habe so viel im Jahr 2015 gelesen, so viel erlebt und so unglaubliche, tolle und kreative Menschen getroffen und kennengelernt, von mir aus kann es 2016 gleich so weiter gehen!

Nach der wunderbaren Lesung in den Verlagsräumen der LKZ geht es gleich weiter:

Am 04.12.'15 findet um 10 Uhr eine Lesung aus Aju statt, wieder unter dem Motto "Alt trifft Jung". Es kommt eine Schulklasse in den Robert-Breuning-Stift, und natürlich interessierte Bewohner. Ich freu' mich drauf!

 



 Herbstferien

Die nächste Lesung findet in den Herbstferien, am 05.11.'15 von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr, beim KIK Kinderprogramm in Bietigheim-Bissingen statt. Ich darf im Rahmen des Ferienprogramms im "Pro Seniore" aus meinem Aju lesen, unter dem Motto:

'Alt trifft Jung'.

Das hat mir schon aufgrund des Wortspiels unheimlich gut gefallen.



Dann geht es gleich weiter am 08.11.'15 auf dem Martini- Kunsthandwerkermarkt in Bissingen, auf den mich der Bund der Selbstständigen eingeladen hat im sicher, wie immer, wunderbar weihnachtlich geschmückten Rathaus zu lesen. Mit anschließendem Martiniritt und Laternenlaufen. Das liebe ich besonders! 



Lesung in Ludwigsburg

Am 12.11.'15 werde ich ab 19.00 Uhr in den Verlagsräumen der Ludwigsburger Kreiszeitung eine Lesung aus "65" halten. Ich freue mich sehr über diese Einladung, bei der ausschließlich Autoren aus der Region lesen.

Natürlich mit anschließender Gesprächsrunde, auf die ich sehr gespannt bin. Ich bin immer wieder erstaunt, wie das Buch Zuhörern unter die Haut geht. Vor allem älteren, die mir jedes Mal sagen, dass sie froh sind, schon so alt zu sein.



 Naturkundemuseum Stuttgart

Update: es war wunderschön im Naturkundemuseum!

Unsere "Führerin" durch den Nachmittag, Conny, hat das Programm kurzweilig, sehr interessant und lebendig gestaltet. Hier im Bild ist ein lebensecht dargestelltes Zelt der Menschen von damals. Ich war überrascht, wie naturgetreu und lebensecht die Aufbauten sind, man muss sich schon zusammennehmen, um nicht hinein zu springen.

Danke Conny! Es hat uns unwahrscheinlich gut gefallen!

Wir sahen Aju durch die Landschaften laufen.

Solch einen Arbeitsplatz lob' ich mir.

Das Museum ist nur zu empfehlen. Vor einem Jahr fand noch ein Umbau statt, der sich wirklich gelohnt hat. Wir werden mit der Familie bei nächster Gelegenheit alle dorthin gehen.

 

Hier im Bild ein Nachguss des berühmten Mamut Babys, das im Moor mumifiziert wurde. Traurig.

Aber Conny sagte uns, dass das schon so lange her wäre, da müssten wir nicht mehr weinen.

 

Der Höhepunkt war das Feuer machen auf unterschiedliche Arten. Unglaublich, wie das funktioniert.

 


Am 08.07.'15 bin ich eingeladen, im Staatlichen Museum für Naturkunde im Rahmen eines Kinderprogramms aus "Aju" zu lesen. Ich freue mich sehr darüber, denn genau da gehört er hin! Mit Feuer machen!

 

Ich bin sehr gespannt, wie durch den Nachmittag geleitet wird, und was für Aktionen die Kinder ausführen dürfen. Ich mache mit! 

Hier die Aufbauten im Museum.

Es wirkt alles so echt und naturgetreu, dass kommt auf den Fotos leider nicht annähernd so raus.



Literarischer Dienstag im Art und Antik, der Galerie in Stuttgart

Am 26.05.'15 darf ich bei dem "Literarischen Dienstag" von Sarah Haberkern von 'Kunst und Antik' aus "Aju" und "65" lesen. Ich fühle mich sehr geehrt, in dieser erlauchten Runde von Autoren, Kunstliebhabern und Interessierten dabei sein zu dürfen und meine Bücher vorzustellen. Sicher wird das Antiquariat mit all seinen wunderbaren Bildern ein nicht zu toppendes Ambiente bieten.

Ich freue mich! 

 

https://www.facebook.com/events/1392182554444025/?ref=1



Kulturinsel Stuttgart, im Zollamt Areal

Das neuste update:

 

Das Programm der Kulturinsel steht, es wird ernst! Ich gebe zu, langsam werde ich doch ein bisschen nervös, mit all den Künstlern und Kulturschaffenden um uns herum, aber wir werden das schon schaukeln. Freue mich riesig! Vor allem auch auf Manne Suter und seinen unvergleichlichen Schreibstil, und Rita Müller, die uns eine Gesangseinlage "zur Verfügung stellt". Wunderbar!

Am 14.05. sind Manne Sauter und ich bei den open doors in der Kulturinsel Stuttgart im Areal Club Zollamt dabei. Wir werden bei unserer Lesung dabei wieder von Rita Müller unterstütz, die sich bereiterklärt hat, mit Manne unsere Lesung musikalisch zu unterstützen. Viele lieben Dank, Rita!

 

Manne wird aus seinen gefühlvollen und skurrilen Romanen lesen, ich aus "65" und, wenn mich die Kinder brav bitten, auch aus "Aju".

Wir freuen uns schon darauf!


Dieses Jahr stehen schon einige Lesetermine an, zu gegebener Zeit werde ich sie hier einstellen.



Unser neuster Streich im Mai!

Hier werden wir hoffentlich bei wunderschönem Wetter in den großzügigen

urbanen Gärten der Kulturinsel sitzen, und uns ein kühles Bier genehmigen.

 



Kultur im Gemüseladen

Die Bezeichnung wird der tollen Veranstaltung in dem zauberhaften, liebevoll gestalteten Blumen-, Obst-,Gemüse- und Dekoartikelladen gar nicht gerecht.

Das war super! Tolles Publikum und tolle Musik! Lieben Dank an Rita Müller und Manne Sauter,

auch Gaby Luithle nicht zu vergessen, die uns in ihrem traumhaften Gemüse-, Obst- Floristik und

Elfenladen eine sehr schöne und harmonische Kulisse geboten hat.

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Thriller, da darf ich wieder kommen!



Hat mein "Lieblingsbuchhändler" meine Neuerscheinung von "Aju" im Januar '15 nicht schön aufgebaut? Hier ein ganz dickes Dankeschön an Herrn Dr. Scheidweiler aus Bietigheim.



Bücherstube Bietigheim

Meine allererste Lesung, und die offizielle Buchvorstellung von "65" 2014. Ich war über das große Interesse sehr berührt.

Die offizielle Buchvorstellung von "65".

Die Besucher waren unheimlich interessiert, die Gesprächsrunde am Anschluss überwältigend. Ich scheine einen Nerv der Zeit getroffen zu haben.

 

Übrigens ist das bei jeder Lesung so, "65" beschäftigt die Menschen. Es ist für mich wiederum interessant, wie meine Geschichte die Menschen umtreibt und auch Ängste aufs Papier bringt, die tatsächlich vorhanden sind. Natürlich nicht in dieser Form, aber die Angst vor dem Kippen der Alterspyramide ist definitiv gegeben.

Ich fühle mich meinen Lesern sehr verbunden und freue mich auf jedes zusammentreffen!

 



Impressionen von Lesungen